angebot-komplementmed-kinesiologie

Kinesiologie

In der traditionellen chinesischen Medizin sind die Meridiane die Energiebahnen, die den menschlichen Körper durchziehen. In ihnen fliesst das Chi, die Lebensenergie. Ist dieses Chi in seinem Fluss gehindert, entstehen Ungleichgewichte auf verschiedenen Ebenen. Dabei kann es zu körperlichen oder psychischen Beschwerden kommen.

Die Kinesiologie – die Lehre der Bewegung – setzt unterschiedliche Methoden ein, um Energien auszubalancieren. Einerseits basieren die Methoden auf dem Wissen der chinesischen Lehre der fünf Elemente und dem Energiefluss in den Meridianen. Andererseits werden Erkenntnisse aus Medizin, Pädagogik und Psychologie miteinbezogen.

Die Behandlungen aktivieren die Selbstheilungskräfte, erhalten und fördern so die Gesundheit. Gleichzeitig sollen Energiemuster erkannt werden, die ein Ungleichgewicht aufrechterhalten.

Das Grundprinzip der Kinesiologie ist, dass das Aufheben eines Ungleichgewichts und das Potential zur Veränderung im Patienten selber zu finden sind.

Die Therapieform wird bei Schmerzen allgemein und nach Unfällen und Operationen angewendet, um den Heilungsverlauf zu unterstützen. Sie kann auch bei Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten (austesten und behandeln) Linderung bringen; ebenso bei Schlafstörungen, Zähneknirschen, Zahnproblemen, Stress, bei seelischen, mentalen und psychischen Beschwerden, bei schulischen Problemen, Lern- und Leistungsblockaden sowie bei Entwicklungsverzögerungen oder Bettnässen von Kindern.